Frühling

All die verschiedenen,
so schwierigen Namen, ach,
Der Frühlingsgräser.

Issa (1763- 1827)

Zu diesem etwas speziellen Portfolio

 

Diese Bilder sind der feinen und sich oft erst bei genauerem Hinsehen offenbarenden Schönheit von Alpenblumen gewidmet.

Es will dabei keine botanische, sondern vielmehr eine fotografische Arbeit sein.
 
Im Frühling und Frühsommer begegnet man - und dies trotz jahrhundertelanger Alpwirtschaft - auch heute noch Wiesen und Hängen voller Blumen von einer faszinierenden Vielfalt.

All diese Farben, Formen und Muster, all diese Blüten, diese Glöckchen und Kelche, Rosetten und Knäuel... sie wiegen sich im warmen Wind, welcher die Bergwiesen hochstreicht und einige von ihnen verströmen intensive Düfte von Sommer und Gewürzen von Leben und Verführung.

Zu dieser Bilderserie passt folgendes Zitat
von Frida Kahlo ganz gut:

"Ich male Blumen, damit sie nicht sterben."

Eine Fotografie ist das Festhalten eines ganz kurzen Momentes, eines winzig kleinen Ausschnittes aus dem unablässig strömenden Fluss der Zeit.

Diese Fotos zeigen somit eingefrorene Augenblicke aus dem Leben der Blumen eines längst schon vergangenen Frühlings.

Ein Wort zur Technik

 

Entstanden sind sie aus Farbfotografien, welche in der Nachbearbeitung in Schwarzweissbilder

konvertiert wurden.

Anschliessend wurden die Fotos dann auf einem Grafiktablett von

Hand partiell nachkoloriert und als Fineart-Prints

auf hochwertiges Büttenpapier von Hahnemühle gedruckt.
 

Impressum     Datenschutz     AGB

© 2020 Roger Riedi