lightismagic

Fotoblog

Erfrischend anders: Erik Johansson

Kürzlich habe ich einen Fotoband von Erik Johansson gekauft. Ich kenne seine Arbeiten zwar schon seit langem, weil ich schon vor Jahren auf seine Website gestossen bin. Johansson ist ein in Schweden geborener und in Prag lebender Künstler, der surreale Bilder schafft, indem er Fotografien und andere Materialien neu kombiniert. Er fängt Ideen ein, indem er Bilder auf neue Art und Weise kombiniert, um etwas zu schaffen, das wie ein echtes Foto aussieht, jedoch mit logischen Ungereimtheiten, um einen Effekt des Surrealismus zu vermitteln. Einige fertige Bilder sind die Kombination von "Hunderten von Originalfotografien" sowie Rohmaterialien, und Johansson verbringt Dutzende von Stunden damit, Bildmanipulationssoftware wie Adobe Photoshop zu verwenden, um das Bild digital zu verändern und seine Idee zu illustrieren.


Der Reporter Robert Krulwich schrieb, dass Johansson eine "akribische Fantasie" erschafft, die "teils Fotografie, teils Konstruktion, teils Zeichnung" ist, mit "so vielen Schichten von Täuschungen in seinen Bildern, dass man die Illusion nicht entlarven kann, es passt so perfekt zusammen."


Mich persönlich fasziniert nicht nur die handwerkliche Perfektion in der Vorbereitung und Nachbearbeitung, sondern vor allem auch die Poesie und oft auch der Witz in vielen dieser Fotokunstwerke. Einige der Bilder erinnern auch stark an Grafiken und Zeichnungen von M. C. Escher - einfach in unsere Zeit transportiert und dank der digitalen Bearbeitungsmöglichkeiten zu fotorealistischer Perfektion gebracht. Mein persönlicher Kommentar dazu: "Wow! Hut ab!"


Seine Website ist jedenfalls jederzeit einen Besuch wert. Sehr spannend ist dabei auch der Abschnitt "Behind the scenes", also das "making of" zu einigen seiner Arbeiten.


Hier der Link zu Erik Johanssons Website: https://www.erikjo.com/


Um den "Appetit" anzuregen: hier ein paar Beispiele:






6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen